SG-Lückersdorf-Gelenau e.V.

Sektion Kegeln

Startseite Mannschaften Termine
Bildergalerie Links Archiv Bahnrekorde Impressum
Allgemein nach
 2009
Chronik 20 Jahre
Kegeln 1989-2009
Dorfmeister-
schaft 2010
Dorfmeister-
schaft 2011
Dorfmeister-
schaft 2012

                                                                    
1989 - 11.11.1989 - Einweihung der Kegelbahn durch Bürgermeister Erhard Hentschel, Sportgemeinschafts-Vorsitzenden Ehrenfried Techritz und Bauleiter Karl-Heinz Richter
1990 - 08.02.1990 - Gründungsversammlung der Sektion Kegeln:                         Sektionsleiter: Manfred Schlotter
                                                                                                    stellvertr. Sektionleiter: Heinz Buckenauer
                                                                                                                  Bahnwart: Klaus Mehnert
                                                                                                          Kassiererin: Birgit Beier
- Im Gründungsjahr kegelten 7 Männer im Wettkampfbetrieb, weitere 11 Männer und 10 Frauen als Freizeitsportler.
 - 01.09.1991 - Eintragung beim Deutschen Keglerbund -Sachsen unter V-Nr.75
- Beginn der Wettkampfsaison - inder 2. Kreisklasse Männer spielten: Friedrich Pollack, Heinz Buckenauer,
Manfred Schlotter, Udo Viehof, Frank Hammermeister, Günter Förster und Ronny Wehnert
15.10.1991 - an diesem Tag wurde der 1. Bahnrekord  erspielt: Einzel: Heinz Buckenauer 256/116/372Holz
                                                                                              Mannschaft: SG Lück-Gelenau 1486/610/2096Holz
1993 - Beginn von Trainingstunden mit Nachwuchs - am 01.09.1993 startete die 1. Kegelsaison mit Gelenauern Nachwuchkeglern
1995 - Kreismeister und Pokalsieger in der B-Jugend wurde Lück-Gelenau mit Ronny Reppe, Sandra Förster, Enrico Schlotter, und Adrienne Huste
- bei den OKV-Einzelmeisterschaften Vorrunde siegten in Königsbrück weibl. Adrienne Huste mit 345Holz und männl. Enrico Schlotter mit 336Holz
1996 - Adrienne Huste wurde Kreismeister der B-Jugend weiblich, und bei den OKV-Meisterschaften ( 10.03.1996) belegte Sie den 3. Platz mit 338Holz
- Manfred Schlotter erwirbt die Lizensen als Übungsleiter und Schiedsrichter
- in der Sommerpause wurde die Bahn aufgepeppt - Vierpass, Prellwände, Anzeige, Kugelrücklauf, Elektronik mit Drucker und Anlaufbereich
wurden erneuert oder neu installiert, Investitionssumme 40.000,-DM davon 18.700,-DM Fördermittel
1997 - 1. Spieljahr mit 2 Männermannschaften
1998 - als Staffelsieger der der 2. Kreisklasse Staffel A erfolgte am 18.04.1998 ein erfolgreiches Aufstiegsspiel gegen KSV Rot-Weiß Königsbrück,
den Aufstieg in die 1. Kreisklasse erkämpften Gerold Burig, Stefan Freudenberg, Jens Richter, Manfred Schlotter, Friedrich Pollack und Frank Hammermeister
2000 - am 21.05.2000 sicherte sich Lück.-Gelenau nach Entscheidungsspiel gegen die SG Biehla-Cunnersdorf  mit 2332 zu 2313Holz erstmals den
Aufstieg in die Kreisliga B
- Christian Kohlsche erkämpfte sich durch seinen 2. Platz mit 874Holz bei den OKV-Meisterschaften einem Startplatz
 bei den Sachsenmeisterschaften am 14.05.2000 in Fraureuth - dort erreichte er einen sehr guten 5. Platz
- von Juni bis September erfolgte der Anbau des Zuschauerraumes  - Ausführung und Finanzierung erfolgte in Eigenleistung
2001 - Patrick Renz erkämpfte sich am 01.04.2001 mit 832Holz einen 2. Platz bei den OKV-Meisterschaften Jugend A
2002 - die B-Jugend wurde Kreis-Pokalsieger und Kreismeister
- die A-Jugend wurde Kreismeister
- die 1. Mannschaft Herren wurde Kreispokalsieger
- Umbau der kompletten Kegelanlage von Aspahalt auf Platte - die neue Anlage wurde auf die alte mit 15cm Erhöhung aufgesetzt,
die Investitionsumme Betrug ca. 15.500,-€
2003 - Patrick Renz wird Junioren-Kreismeister mit Bahnrekord auf der Lautaer Bahn
2005 - Enrico Schlotter wird Junioren-Kreismeister in Thonberg
- 2. Männermannschaft steigt in die 1. Kreisklasse auf
2006 - erstmals Spielbetrieb mit einer Seniorenmannschaft, mit dabei: Friedrich  Pollack, Manfred Schlotter, Günter Förster, Karlfried und Hans-Ulrich Kretschmar
- Olaf Wähner und Enrico Schlotter erwerben die Übungsleiter- und Schiedsrichterlizenz
- Stefanie Hübner wird Einzel-Kreismeister der B-Jugend weibl.
- Denny Schelz wird Einzel-Kreismeister der A-Jugend männl.
2007 - B-Jugend wird Kreismeister und Pokalsieger
- Einzelmeisterschaften A-Jugend weibl.  Erfolge von Anja Richter: Kreismeister, OKV-Meister mit 444Holz am 04.03. in Gröditz, 2. Platz
bei den Sachsenmeisterschaften mit 862Holz, am 29.04. in Hainichen 15.Platz mit 420Holz bei den Deutschen Meisterschaften
- 1. Männermannschaft mit Enrico Schlotter, Jens Richter, Stefan Förster, Denny Schelz, Christian Kohlsche, Olaf Wähner und
Thomas Hübner steigen in die 1. Kreisliga auf
2008 - 1. Männermannschaft wird mit 10Punkten Vorsprung Kreismeister und verpasst in Dresden beim Relegationsspiel den Aufstieg in
die OKV Klasse mit nur 26Holz
- A-Jugend wird Kreismeister
- Martin Prechtel wird beim Einzel der B-Jugend Kreis- und am 02.03.2008 in Bautzen OKV-Meister mit 410Holz 
2009 - Stefanie Hübner wird Einzel-Kreismeister der B-Jugend weibl.
- Martin Prechtel wird Einzel-Kreismeiter der B-Jugend männl.
- beide nehmen nach Meistertiteln oder sehr guten Platzierungen in der OKV- und Sachsenmeisterschaft
 an den Deutschen Meisterschaften in München teil.